über mich

Sonja Maric

 

Medizinethnologin und Heilpraktikerin

 

Ich habe die Ehre und das große Glück seit 1995 ein umfassendes Studium der Tibetischen Medizin in Theorie und Praxis als einzige persönliche Schülerin und Assistentin des tibetischen Arztes Dr. Pasang Y. Arya T. Sherpa zu absolvieren. Er ist ein international anerkannter, bedeutender Lehrer. Hierbei konnte ich aus erster Hand viele wertvolle Erfahrungen sammeln und tiefe Einblicke in die Tibetische Heilkunst gewinnen.

 

Seit vielen Jahren unterrichte ich Tibetische Medizin, als Dozentin in der Ärztlichen Ausbildung in Tibetischer Medizin am Institut für Ost-West Medizin Bad Homburg, als Gastdozentin für Tibetische Medizin der Deutschen Ärztegesellschaft für Akupunktur e.V. (DÄGfA) und an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz u.a.

 

Praxisschwerpunkte Tibetische Medizin

  • Konstitutionsberatung
  • Ernährungsberatung, Ernährungstherapie
  • Anwendung pflanzlicher Heilmittel
  • Moxibustion
  • Hor-me (sanfte tibetische Hitzetherapie)
  • tibetische Akupunktur
  • Buddhistische Psychosomatik

 

Interview mit Sonja Maric über ihre persönlichen Erfahrungen mit Tibetischer Medizin

 

Aus einem Elternhaus stammend, in dem asiatische Medizin und Philosophie stets eine besondere Rolle gespielt hat, ist für mich die Anwendung auch anderer bereits sehr bewährter asiatischer Therapiemethoden wie vor allem der Akupunktur mit all ihren Sonderformen (Ohrakupunktur, Schädelakupunktur nach Yamamoto/YNSA, Laserakupunktur bei Kindern) eine Selbstverständlichkeit.